Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Archiv

Lächerlich - Die Legende von Rostock

Die Rede ist von brennenden Autos im Plural, obwohl immer nur das gleiche Fahrzeug in den Medien Verwendung findet...

Autonome sollen den Asphalt aufgebrochen haben, um endlich Steine werfen zu können, obwohl die Straße schon auf dem Hinweg beschädigt und als Baustelle zu erkennen war.

Die Polizisten sind nicht die wahren aggressiven Schläger; ach nein? Und was waren das für Uniformierte, die wir am Abend vorher noch im Supermarkt vorm Schnapsregal mit grobem Wortschatz gesehen haben... Musste sich da etwa jemensch Mut antrinken?

Das Abstellen eines Sixpacks ohne Aufsichtsperson, aufdass die Black-Block-People doch drauf eintreten und Steine schmeißen würden.

Hier in Rostock wird mit puren provokanten Mitteln gearbeitet; um den Einsatz von Tausenden von Bullen und deren Bezahlung zu rechtfertigen, werden eben mal Wasserwerfer eingesetzt und Tränengas, aufdass Kinder mit Verletzungen ins Krankenhaus eingewiesen werden müssen...

Was ist hier bloß los?!

3 Kommentare 4.6.07 12:08, kommentieren



Keine Ruhe....

Gerade ist schon der 11. Riesenhubschrauber über meinen Kopf hinweggeflogen... Dazu dauerndes Sirenengeheul... Scheiße, wenn mensch an der Hauptstraße wohnt...

Ich werd hier noch verrückt...

7.6.07 19:59, kommentieren

AUTSCHIBUBU!!!

Verdammt... Da möchte mensch sich seinem Gefühl zum Dreck auf dem Boden hingeben, zieht sich die Ökosandalen auf dem Rückweg von der Schule aus und was passiert natürlich wieder?

Einer der ersten Schritte geht mitten in ein Stück frischgeteerten Bürgersteig...

Zum Teil klebt noch schwarzer Straßenbelag dran und was nach Haut aussieht, ist Blasenwirrwarr...

Bilde gefällig??!?

 

 

11.6.07 13:39, kommentieren

Ich habe das Wetter satt, weil dadurch...

... chronisch schlechte Laune...

... fast täglich Migräne...

... unkreative Phase = kein Basteln, kein Schreiben, wenig Trällern...

... kein Hunger...

... keine Strandspaziergänge in der Sonne...

... keinen sichtbaren Sonneuntergang...

... überhaupt und sowieso alles doof...

Hat jemensch gute Tipps gegen so ne "Tiefes-Loch-wo-Mary-nicht-mehr-rauskommt-Phase"???

Verdammt!!! Ich brauch Sonne, die Endorphine freisetzt, während sie mich in der Nase kitzelt, aufdass ich niesen muss....

3 Kommentare 22.6.07 19:01, kommentieren

Brauner Laden in Rostock - East Coast Corner

Ich hab mich eben mal durchs Inet gedingselt, da ich mehr über den Naziladen "East Coast Corner" erfahren wollte, der vor ein paar Tagen etwa 300 Meter vor meiner Haustür aufgemacht hat.

Eine Antifa-Demo fand bereits statt, zu der es mehr Infos auf Indymedia gibt und auch mehr oder weniger bekannte NPD-Funktionäre, die während des Auflaufs anwesend waren, sind dort zu bestaunen.

Ich frag mich nur, wenn so etwas schon nicht mal eine Woche nach Eröffnung bei mir um die Ecke passiert, was kommt denn dann noch!?

Dazu bin ich noch auf ein komisches Forum gestoßen, wo eigenartige Menschen ihre Meinung dazu kund tun.

Jedenfalls werde ich mich jetzt jeden Tag nur noch mit faulen Tomaten, die ich vorher natürlich mit Rasierklingen spicke, begeben...

Oder auch so:  oder vielleicht auch so: , obwohl mir  auch sehr zusagt sowie auch ....

1 Kommentar 23.6.07 09:40, kommentieren

"Noch lebt er... Guck mal, wie der sich bewegt"

Solche und ähnlich laute "Igittigitts" und "na, was wetteste, wie lange macht er noch mit?" durfte ich mir heute im Bio-LK-Unterricht beim "lustigen Tierchen-Besoffen-Machen" geben....

Ja, unser werter Herr Biolehrer meinte, Wasserflöhe unterschiedlich hoher Alkoholkonzentration aussetzen lassen zu müssen, um dann unterm Mikroskop zu untersuchen, wie schnell ihr Herz denn schlage.... Bzw., ob es denn überhaupt noch schlägt, nachdem manche die Lebewesen auf ihren Objektträgern mit den Deckgläschen zermanscht hatten...

Aus den hinteren Reihen vernahm mensch "Aber das ist doch Tierquälerei" oder auch mal ein "Wie kann man nur so etwas machen?"... Mensch bedenke, diese Sätze verließen hauptsächlich die Guschen von gerade den Leuten, die am Experiment hauptbeteiligt waren und es sprachen gerade diejenigen  von Tierquälerei an Wasserflöhen (die sie sonst nen Scheißdreck interessieren), die in der Mittagspause als allererstes an der Essenausgabe stehen und die Kantinenfrau um ein größers Schnitzel geradezu anflehen...

Da fass ich mir doch an den Kopf....

Zu allem Überfluss gehen wir an unserem Exkursionstag noch in den Zoo.

Ich werde mich da natürlich genauso wenig hinbewegen, wie ich heute einen Finger in der Biostunde gerührt habe....

 

5 Kommentare 29.6.07 14:15, kommentieren